Fische

Netzwörken on Tour

Derzeit kein Netzwörken!

Netzwörken Sonder-Update

Lieber schöner Herr, geschätztes wackeres Fräulein!

Ich kann nachvollziehen, wie es vielen von Ihnen geht.
• Jenen, die erst vor kurzem gegründet haben und keine Rücklagen haben. Die erwartungsvoll und ein bisschen ängstlich in die Zukunft geschaut haben und nun gegen ein Stoppschild laufen.
• Jenen, die schon eine Weile selbstständig sind, aber noch nicht soweit, dass sie sich nun einfach ruhig zurücklehnen und die Krise aussitzen können.
• Jenen, die vielleicht schon gut im Geschäft sind und nun eine Vollbremsung einlegen müssen.
• Jenen, die mit ihren Dienstleistungen zwar gerade jetzt sehr gefragt sind, aber weder Kräfte noch Ressourcen haben, um es allein zu schaffen.
• Jenen, die zu all dem noch Kinder haben, die nun zu Hause sind und versorgt sowie beschäftigt werden müssen. Kinder, die Erklärungen fordern, die nicht verstehen, warum sie die Freunde nicht sehen dürfen. Warum sie nicht raus in die Sonne dürfen.
• Jenen, die Eltern oder Verwandte haben, die der Risikogruppe angehören oder die selbst in die Risikogruppe fallen.
Auf die eine oder andere Weise trifft die Situation uns alle.
Auch meine Mitarbeiterinnen sind nachdenklich und weniger fröhlich gestimmt als normalerweise. Und das, obwohl sie die Gelegenheit, zusammen viel Zeit im Büro zu verbringen und neue Pläne zu schmieden, durchaus begrüßen.

Nun, mein hübscher Herr, mein wackeres Fräulein, heißt es für uns alle halten.
Zusammenhalten.
Durchhalten.
Anhalten und durchatmen.
Und leider auch Abstand halten.

Diesen Abstand müssen wir zwar in räumlicher Hinsicht halten, menschlich und emotional haben wir jedoch nun die Gelegenheit, noch näher zusammenzurücken. Wir werden Sie nach Leibeskräften dabei unterstützen. Werden nicht nur relevante Links zusammensuchen und in den Netzwörken-Gruppen teilen, sondern auch sonst so gut wie möglich für Sie da sein.

Sollten Sie also Unterstützung, Vernetzung oder einfach ein bisschen Mut brauchen, melden Sie sich bitte bei uns. Wir teilen alles – außer unserem Klopapier. 

Bitte passen Sie in dieser schwierigen Zeit gut auf sich auf, machen Sie keine Stunts, unterstützen Sie Ihre Nachbarn so gut es geht und verknüpfen Sie sich.
Gemeinsam sind wir nicht nur mehr, sondern können einander auch besser auffangen.

Herzlich, Ihr Bert Blubb

PS: Wie es mit dem Netzwörken weitergeht, warten wir ab … mal schauen, wie sich die Situation entwickelt. Sollten Sie in der Zwischenzeit einer der Gruppen beitreten wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage.

https://www.facebook.com/groups/netzwoerken/

https://www.facebook.com/groups/wein4tler.netzwoerker/

logo
tisch mit essen

Das war das Netzwörken in Mistelbach

Netzwörken – miteinander statt gegeneinander!

Und diesmal ist das Netzwörken on tour gegangen.
Mit dem Harlekin in Mistelbach haben wir einen Veranstaltungsort gefunden, der fast so legendär ist wie unser Netzwörken – naja, wenn wir ehrlich sind, noch legendärer!

Und, was sollen wir sagen? Es war genial! Die Bude war voll und es hat viele fröhliche Gesichter gegeben. Die Atmosphäre war netzwörkentypisch entspannt und freundlich.

Wie viel Spaß wir hatten, seht ihr unten.