Designed by Freepik

 

 

Vor einiger Zeit ist mir so ein Gedanke gekommen.
Ich habe mich in Facebook herumgetrieben und so en passant festgestellt, dass unheimlich viele Leute, die ich in den letzten zehn Jahren kennengelernt habe, ziemlich was weitergebracht haben, im Sinne von „erfolgreich sein“ und „sich einen Namen machen“.

Aber was alle diese Leute besonders ausmacht, ist, dass sie etwas Besonderes sind.
Ein wenig anders.
Nicht Mainstream.
Interessant.
Leute, die meist nicht ein Talent haben, sondern viele, die sich nicht auf den einen Lorbeeren ausruhen, sondern sich gleich auf die Suche nach den nächsten machen.
Leute, mit denen man sich gerne auf einen Kaffee treffen würde, um ihnen ein Loch in den Bauch zu fragen.
Und da hatte ich die Idee.
Wenn du die Leut schon alle als Kontakte hast und zum Teil sogar persönlich kennst, habe ich mir gedacht, vielleicht gibt dir der eine oder die andere ein Interview.

Was Einfaches, persönlich, mit einem Platz, um sich auszudrücken.
Andererseits, nicht allzu lange, es soll ja fürs Netz sein.

Aus diesem Gedanken entstand: 10 Fragen – 20 Wörter.

Die Regeln waren einfach:
Eine kurze Biographie (wer keine hergibt, ist selber schuld, der bekommt von mir eine verpasst, also eine Biographie) ein Foto, 10 Fragen, die mit maximal 20 Worten zu beantworten sind.

Ich habe mich mit diesem Anliegen an meine Facebookfreunde gewandt,und der Hammer ist:
Sie haben alle positiv geantwortet!
Die Ergebnisse sind unglaublich erfrischend, liebenswert und einfach sympathisch.

Daher werden hier in den nächsten Wochen und Monaten die Interviews mit namhaften Autoren und Autorinnen erscheinen, neben anderen kleinen oder nicht so kleinen Berühmtheiten, Musikern und vielen anderen mehr.

Danke noch einmal an alle, die bereits mitgemacht haben und an alle, die sich noch anschließen werden – blubbb freut sich narrisch!

Das erste Interview findet sich übrigens hier.

Designed by Freepik

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar